Aktuell  Hier berichte ich über die laufenden Aktivitäten meines Hobbies:


neu (Juni 2018)
Meine
Papier Rund Lokomotive PaRuLo dreht jetzt ihre Runden bei Youtube.
Es gibt auch eine Modellbeschreibung als pdf-Download dazu. Klicken Sie hier.


neu (Mai 2018)
Ich werde immer wieder nach Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen
für ausgesuchte Modelle in Broschüreform gefragt.
Für einen Wagen des klassischen Kohlezuges und für einen Wagen des historischen Holzzuges können Sie bei LuLu eine hochwertige Bauanleitung bestellen.




neu (März 2018) + Bauanleitung als Broschüre (Mai 2018)
Mein Fahrzeugpark wurde um einen attraktiven Reisezugwagen vergrößert, sh.
-> Bildergalerie -> Personenwagen.

Für diesen Wagen können kostenlos Sie eine detaillierte pdf-Bauanleitung herunterladen. Klick auf Graphik.


Sollten Sie den Wagen nachbauen wollen, dann empfehle ich Ihnen, einen hochwertigen Fotodruck bei "1buch" zu kaufen: Spiralbindung, dickes Papier, hervorragende Druckqualität. Ein Ausdruck meiner Download-pdf-Datei auf einem Home-Farbdrucker lohnt sich nicht, weder preislich noch qualitativ.


zurück zum Seitenanfang

neu (März 2016)
Meine ersten Youtube-Videos sind eingestellt:



Der Lokomane
Teil 1  Ad-Hoc Anlage 2015







Teil 2 
Selbstgebaute Zuege
im Fahrbetrieb





Ich bitte um Beurteilung




neu (September 2015)

Peter Böhmer berichtet in Text und Bild von meinem Hobby

Modellbaumagazin  volldampf

Ausgabe 91    Jahr   3/2015
Seiten 44 bis 48


eine Bitte: Beurteilen auch Sie meinen kreativen
Modellbau
und schreiben mir Ihre Meinung via Email.





neu (Juli 2015)


"Wagen und Loks für Gartenbahnen aus Papier"



dritte überarbeitete und erweiterte Auflage (+17Seiten),
neue und verbesserte Fertigungstechniken,
viele neue Anwendungsbeispiele



Bezug der Bauanleitung über diese Homepage   -> Fahrzeugbau -> Bauanleitung

oder zur     Direktbestellung im LuLu-Selbstverlag




neu (Juni 2015)                   Züge mit meinen selbst gebauten Fahrzeugen
                                                      Das ist eine neue Seite in meinem WEB-Auftritt     
     ->Bildergalerie ->Züge





neu (Mai 2015)  Historischer Holzzug mit Drehschemelwagen    kostenlose PDF-Datei



Die Konstruktion meines Langholz-Drehschemelwagens habe ich optimiert und modifiziert. So besitze ich jetzt einen historischen Holzzug mit vier Transportwagen, einem Waldarbeiter-Betriebswagen und wahlweise einer selbstgebauten Mallet- oder Pfalz-2-Lokomotive. Den Bau der Drehschemelwagen von Linke-Hoffmann aus dem Jahr 1900 habe ich ausführlich in einer 25-seitigen Dokumentation beschrieben. Die kostenlose PDF-Datei kann über den Link in der
-> Bildergalerie  ->Güterwagen ->NWE 812 herunter geladen werden.


neu (Mai 2015)    klassischer Kohlezug von 1903     kostenlose PDF-Datei

Mein Ganzstahlwagen SHE 265 hat drei "Brüder" bekommen. Mit diesen vier Waggons, die alle  unter-schiedlich konstruiert sind, wurde ein klassischer Güterzug gebaut, der mit echter Kohle beladen ist. Trotzdem wiegt ein Waggon weniger als 350 g.

Das Modell eignet sich hervorragend als Einstieg in die Papierbauweise.

Der Bau des Güterzuges wird in einer 25-seitigen Dokumentation beschrieben, die kostenlos als PDF-Datei über den Link ->Bildergalerie ->Güterwagen SHE 265 herunter geladen werden kann.



zurück zum Seitenanfang


neu (September 2014)

In der -> Bildergalerie -> Personenwagen wird mein fertiger  "Jubiläumswagen", Gattung BCPwPost4i vorgestellt.


Der Original Personen-Pack-Post-Wagen kann mit wenigen Handgriffen auch in einen Cabrio-Museumswagen oder in einen Hilfszug-Gerätewagen umgerüstet werden.

Über 60 Magnete und 1m Magnetband sorgen für die Mobilität der Mitreisenden und der Werkstatt-Ausrüstung.

Weiterhin habe ich ein für mich neues "Lackierungsverfahren" angewendet, das ich auch auf dieser Seite vorstelle.





neu (September 2014)



Unter -> Fahrzeugbau stelle ich zwei neue Techniken vor:


Lackieren mit Autofolie (folieren)

und

Trockenkleben
mit doppeltseitigem Klebeband







neu (Mai 2014)
Interview mit Udo Piller, erschienen in der Zeitschrift Gartenbahn, Heft 100 (3/2014), Seite 72.
Hier geht`s zum Download des Interview-Vorentwurfs
.



zurück zum Seitenanfang